Dita von Teese trägt das erste 3D-Kleid!

Beim Anblick von Dita von Teese (40) wird so mancher Mann schwach. Da ist es kein Wunder, dass ausgerechnet die Burlesque-Tänzerin die Auserwählte ist, die das erste 3D-Druck-Kleid präsentieren darf. Shapeways, der Modeschöpfer Michael Schmidt und der Architekt Francis Bitonti schneiderten Dita von Teese das 3D-Kleid auf ihren perfekten Körper!

Präsentiert wurde die 3D-Robe im Ace Hotel in New York bei einer privaten Landebahn-Veranstaltung. «Heute Abend schreibe ich Geschichte im Ace Hotel in N.Y. (…) Ich trage das erste 3D-Kleid der Welt.», verkündete Dita stolz auf ihrer Twitter-Seite und Recht hat sie!

Die „elegante Kettenrobe“ besteht aus 17 Einzelteilen, die zuvor gedruckt, gefärbt und anschließend zusammengesetzt wurden. Zudem glänzen rund 13.000 Swarovski-Kristalle auf dem Kleid. Via skype kreierten der Designer und der Architekt die Fibbonaci-inspirierte 3D-Robe für Dita. Der Druck übernahm anschließend Shapeways.

“Die spannende und interessante Sache ist für mich, in wie vielen Branchen der 3D-Drucker mittlerweile mitwirkt!”, so Bitonti.

Bitoni schwärmt, das Kleid hätte etwas von einer chinesischen Finger-Falle, denn das Kleid fließt harmonisch mit Dita’s Bewegungen.

Der Modeszene ist bereit für den 3D-Druck!

Quelle: www.shapeways.com/

wwww.de.techinvogue.com