Trendforum “3D-Druck”

By Jörg Viola / 13. August 2014

sot_Logo_3D-DruckImmer mehr produzierende Unternehmen nutzen die Möglichkeiten der generativen Fertigungsverfahren, denn die Produktion mittels 3D-Druck ermöglicht Unternehmen eine individualisierte Fertigung. Die Produktionsoptimierung mittels 3D-Druck steht daher im Mittelpunkt des diesjährigen und zweiten Trendforums „3D-Druck“ am 29. und 30. September in Stuttgart.

Die generative Fertigung geht häufig mit Ressourceneffizienz einher und bietet mehr Freiräume für kreative Ideen. Diverse Branchen wie die Automobilindustrie, der Flugzeugbau oder auch die Medizintechnik setzen aus diesem Grund zunehmend auf 3D-Druck.

Beim 2. Trendforum „3D-Druck“ erhalten Besucher spannende Einblicke in Erfolgsgeschichten des 3D-Drucks:  Die Materialise GmbH wird erläutern, wie sie die Ersatzteilproduktion durch den 3D-Druck optimiert hat. Die Möglichkeiten des 3D-Drucks im Werkzeugbau präsentiert die Hofmann Innovation Group GmbH. Die TÜV SÜD Product Service GmbH wird über Prozessvalidierung und Risikomanagement beim 3D-Druck in der Medizintechnik referieren. Darüber hinaus werden weitere Unternehmen über ihre Erfahrungen mit der generativen Fertigung berichten.

Das Trendforum „3D-Druck“ bietet neben dem Einblick in wertvolle Praxiserfahrung die Möglichkeit zu einem intensiven Austausch und Anregungen für die Einführung der generativen Fertigung im eigenen Unternehmen. Weitere Informationen zur Veranstaltung sind hier zu finden: http://www.3d-druck-konferenz.de?cid=sot896

Mit dem Kennwort „3DMAGAZIN“ erhalten Teilnehmer bei der Anmeldung einen Rabatt von EUR 150,- auf den Konferenzpreis. Veranstaltungsort ist das Steigenberger Graf Zeppelin, Arnulf-Klett-Platz 7, 70173 Stuttgart.

Quelle: http://www.3d-druck-konferenz.de?cid=sot896