• Home  / 
  • IT
  •  /  Der E-Commerce boomt!

Der E-Commerce boomt!

Der Gesamtumsatz des deutschen Online- und Versandhandels hat 2012 alle Rekorde gebrochen. Der Anteil am gesamten Einzelhandel betrug schon 10 Prozent und legte allein im Jahr 2012 um 15,6 Prozent auf 39,3 Milliarden Euro zu!

“Die aktuellen Zahlen belegen einmal mehr, dass unsere Branche ein stetiger Wachstumstreiber für den deutschen Handel ist. Neben steigender Kauffrequenz und wachsenden Warenwerten ist es vor allem die zunehmende Zahl an Käufern, die die Basis für dieses phantastische Ergebnis schaffen”, erläuterte Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh).

Erfolgsleiter E-Commerce
E-Commerce ist für die Konsumenten längst ein alltägliches Geschäft. Die prozentuale Zunahme in diesem Segment unterstreicht die Entwicklungen der vergangenen Jahre und bestätigt die Bedeutung des E-Commerce für den Interaktiven Handel als Wachstumstreiber” (…) Zudem haben sich mit Mobile und Social Media zwei wesentliche Kanäle im E-Commerce-Geschäft etabliert, die diese Entwicklung beschleunigen.” betont Thomas Lipke, Präsident des bvh und Geschäftsführer des Multichannel-Outdoorhändlers Globetrotter.

Über E-Commerce-Trends spricht im volgenden Beitrag Dr. Kai Hudetz:


Das Interesse an Mode steigt

Das ist ja keine Überraschung, aber die Mode lag 2012 beim E-Commerce ganz weit vorne, mit 10,78 Milliarden Euro. Die Branche spricht von einem Zuwachs von 11 Prozent zum Vorjahr.

Unterhaltungselektronik und Elektronikartikel liegen auf Platz Zwei. Auch hier lässt sich ein Zuwachs erkennen. Diese Kategorie legte um 25 Prozent zu, das sind rund 4,08 Milliarden Euro Plus.

Platz Drei geht an Bücher, mit 2,59 Milliarden Euro Umsatz. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von rund 10 Prozent.

Außerdem wurden zunehmend digitale Güter wie Flugtickets, Pauschalreisen, Veranstaltungstickets oder auch Fahrkarten online gekauft, im Wert von 9,7 Milliarden Euro. Das ist ein Plus von 21 Prozent!

“Der Zuwachs im Bereich Dienstleistungen in 2012 im Vergleich zum Vorjahr ist dem Anstieg bei Reisen, vor allem Pauschalreisen, geschuldet. Nach den für die Reisebranche eher schwächeren Jahren 2009 und 2010, haben sich mit der konjunkturellen Erholung die Ausgaben der Deutschen für Reisen insgesamt wieder deutlich erhöht”, beobachtet Jens Krüger, Geschäftsführer des Forschungsinstituts TNS Infratest, das die bvh-Studie erstellt hat.

Die Aussichten für das Jahr 2013 sind gut!
Das Verkaufsjahr im Bereich E-Commerce 2013 sehen Experten als positiv, die Erfolgswelle wird nicht nachlassen.

Zwei Unternehmen profitieren bereits von der Online-Erfolgswelle und erzählen ihre Erfolgsgeschichten mit E-Commerce:

Was muss man als Online-Händler beachten, um erfolgreich mitzuschwimmen?
Das User-Verhalten muss man kennen und sich auf die Kundenbedürfnisse einstellen. Dabei spielen bewegte Bilder eine große Rolle, denn die Kunden entscheiden bei ihrem Kauf auf der emotionalen Ebene. Gute 3D-Visualisierungen und professionelle Produktbilder gehören genauso dazu wie das breite Sortiment.

Zum E-Commerce-Tag 2012 wurden internationale Trends besprochen:

Quelle: www.derhandel.de

Zu Ihrem Schritt zum Erfolg verhilft Ihnen www.visualtektur.de