DWNRW-Award 2017: ObjectCode ist Preisträger

DWNRW-Award

Düsseldorf, 8. November 2017: Die ObjectCode GmbH ist der diesjährige Preisträger des vom Wirtschaftsministerium NRW verliehenen DWNRW-Awards für besondere Leistungen ​um die Digitalisierung. Darin spiegelt sich das zunehmende Interesse der Wirtschaft an individuellen Produkten und Ihrer Online-Vermarktung mittels Konfiguratoren.

​Im Boui Boui Bilk wird an diesem Abend der DWNRW-Award 2017 durch die Digitale Wirtschaft NRW vergeben. Die ObjectCode GmbH konnte in der Kategorie “Mittelstand / Handel” überzeugen und ist glücklicher Träger der begehrten Auszeichnung. Entgegengenommen wurde der Award von den beiden Geschäftsführern Jörg Viola und Dr. Bernd-Christoph Schwede.

Die ObjectCode GmbH entwickelt 3D-Konfiguratoren, mit denen variantenreiche Produkte online individuell gestaltet werden können. In einer Zeit, in der immer mehr Kunden online kaufen möchten, dient ein 3D-Konfigurator aber nicht nur der Steigerung der Verkaufszahlen, sondern fördert durch die intensive Auseinandersetzung mit dem Produkt auch das allgemeine Verständnis dafür. Selbst komplexe Produkte werden für den Kunden in Echtzeit nachvollziehbar visualisiert. Anbieter, die nicht direkt über das Internet vertreiben, geben zum Beispiel ihren Verkäufern die Möglichkeit, zusammen mit den Kunden vor Ort einzigartige Produkte zu erstellen.

In einem kurzen Video erklären Jörg Viola und Dr. Bernd-Christoph Schwede das Prinzip und die Vorteile von 3D-Konfiguratoren.

Über den DWNRW-Award:

Der DWNRW-Award wird seit 2014 verliehen und und zeichnet Unternehmen aus, die sich durch innovative Geschäftsideen, Produkte oder Arbeitsweisen auf richtungsweisende Art mit der Digitalisierung auseinandersetzen. Verliehen wird der Preis in drei Kategorien:

  • Start-Up
  • Mittelstand
  • Konzern

Die Preisvergabe fand im Rahmen des DWNRW-Summits statt. Besucher können sich dort einen ganzen Tag lang von digitalen Trends und innovativen Technologien überzeugen lassen und bekommen einen Eindruck des aktuellen Stands der Digitalisierung. Ebenso werden über 50 spannende Vorträge und Aktivitäten, wie z. B. ein interaktiver Workshop für Start-Ups von Felix Thönnessen (“Die Höhle der Löwen”, VOX), angeboten. Auch das Thema Virtual-Reality ist auf dem Summit gegenwärtig: Besucher können in unterschiedliche Welten eintauchen oder im “Holocafé” gegeneinander spielen. Neben all dem Vergnügen steht aber auch das Netzwerken bei einem solchen Event im Vordergrund. Besucher und Akteure haben die Möglichkeit sich mit Investoren, Wirtschaftsexperten und Vertretern der Politik auszutauschen.

Ihr Interesse ist geweckt? Hier können Sie mehr zur ObjectCode GmbH und zum DWNRW-Summit erfahren.