Amazon führt Produktkonfiguratoren ein

By Holger / 25. Oktober 2017

Amazon, Marktführer im Online-Handel, bietet Verkäufern von individuell anpassbaren Artikeln nun unter dem Stichwort “Amazon Custom” Unterstützung dabei, diese Produkte einfacher und kundenfreundlicher zu präsentieren.

Individuell gefertigte und angepasste Produkte sind zwar schon länger im Online-Shop von Amazon zu finden. Bis jetzt mussten Anpassungswünsche aber überwiegend in Form von Nachrichten an den Verkäufer übermittelt werden. Das Restrisiko: Sieht zum Beispiel der Wunschtext in der Schriftart, die im festen Vorschaubild zur Auswahl steht, tatsächlich so aus wie gewünscht?

Am Beispiel eines gravierten Namensschilds lässt sich die Vereinfachung gut verdeutlichen. Die Anpassungsoption steht Verkäufern als “Amazon Custom: Textanpassung” zur Verfügung.

Bisher war eins der Artikelbilder üblicherweise ein festes Vorschaubild mit Schriftmustern:

Hat man sich hier für eine Schriftart entschieden, muss der Verkäufer diese Information bekommen. Meist senden Kunden dazu Wunschtext und der Schriftnummer irgendwann im Bestellablauf als Nachricht an den Verkäufer. “Schriftart 4, Wunschtext: André Freitagsmüller”. Das Problem hierbei: Nicht alle Buchstaben und Sonderzeichen (Umlaute wie “ü”, Akzente wie “é”) sind in der Schriftprobe ersichtlich. Auch das Zusammenspiel von festen Buchstabengruppen wie “ei” oder “ll”, die in vielen Schriftarten als sogenannte Ligaturen individuell vorhanden sind, lässt sich so nicht gut im Vorfeld beurteilen. Im Idealfall erhält der Kunde nach der Bestellung noch ein Bild als Vorschau zur Korrektur und Endabnahme, oft aber einfach das fertige Produkt.

Die Neuerung

“Amazon Custom”-Artikel bieten hier nun einen verbesserten und vereinfachten Bestellablauf. Der deutlichste Hinweis ist die veränderte Grafik, mit der individualisierbare Artikel nun in den Warenkorb gelegt werden:

Durch Klick auf “Jetzt anpassen” wird bei diesen Produkten eine einfach und klar zu verstehende Konfigurationsmöglichkeit geboten:

Eingabefenster 4 Zeilen Text und Schriftauswahl für ein individuell graviertes Namensschild

Beispielbild für Amazon Custom: Textanpassung

Eine dramatische Vereinfachung! Der Text wird in der Wunschschriftart direkt als Vorschau angezeigt. Zwischen den vom Verkäufer angebotenen Schriftarten kann einfach gewechselt werden, und die Vorschau ändert sich sofort.

Zusätzlich zu “Amazon Custom: Textanpassung” stehen Verkäufern noch “Bildanpassung” und “Produktkonfiguration” zur Auswahl. “Bildanpassung” ermöglicht es Kunden eigene Bilder und Texte für die Produktgestaltung hochzuladen, “Produktkonfiguration” setzt aus geeigneten Bildelementen die Vorschau des fertigen Artikels zusammen.

Eingabefenster für Text- und Bildgestaltung eines T-Shirts

Beispielbild für Amazon Custom: Bildanpassung

Da “Amazon Custom” erst seit kurzem auch in Deutschland zur Verfügung steht, ist die Auswahl an Verkäufern, die diese vereinfachte Produktkonfiguration anbieten, momentan noch begrenzt. Das Potenzial ist groß, und wer nun einsteigt, kann sich wahrscheinlich einen klaren Vorteil gegenüber den Anbietern verschaffen, die die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt haben und komfortable Produktkonfiguratoren für überflüssig, kompliziert oder unausgereift halten.

Zwar ist noch nicht alles völlig frei konfigurierbar. Bei der Option “Textanpassung” können Schriftgrößen und Ausrichtungen derzeit noch nicht angepasst werden. Der wesentliche Schritt jedoch ist gemacht. Die Kommunikation zwischen Kunde und Verkäufer wird vereinfacht und beschleunigt. Die Live-Vorschau erleichtert die Auswahl ganz deutlich. Außerdem darf man bei Amazon jederzeit damit rechnen, dass Produkte und Dienstleistungen nach ihrer Markteinführung schnell, konsequent und vor allem mit der Zielsetzung auf einfache Benutzerbarkeit weiterentwickelt werden. Unübersichtliche, für Verkäufer und Käufer schwer zu bedienende Konfiguratoren dürften es in Zukunft schwer haben, und die Übermittlung von Anpassungswünschen in Nachrichtenform wird vermutlich schon bald endgültig der Vergangenheit angehören.

Amazon hat in der Vergangenheit immer wieder die Erwartung von Kunden beeinflusst, wie Online-Einkäufe funktionieren sollten. Produktkonfiguratoren sind zukünftig nun endgültig nicht mehr aus dem Onlinehandel wegzudenken.

Teilnahmebedingungen für Verkäufer

(Quelle: Amazon-Hilfeseiten)

Voraussetzungskriterien für Amazon Custom

  • Sie müssen im Verkaufstarif Professionell angemeldet sein. Um weitere Informationen zu erhalten, klicken Sie hier.
  • Alle Bestellungen müssen durch Sie erfüllt werden. Das Programm ist für Versand durch Amazon-Produkte nicht verfügbar.
  • Alle Amazon Custom-Produkte müssen im Zustand “Neu” verkauft werden. Das Anbieten gebrauchter Artikel ist nicht gestattet. Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden für Zustandsangaben.
  • Ihre Angebote müssen konforme Produktbilder aufweisen. Weitere Informationen finden Sie unter Anforderungen für Produktbilder.
  • Um die Anpassung zu aktivieren, müssen Sie der einzige Verkäufer sein, der das Produkt anbietet. Wenn andere Verkäufer über vorhandene Angebote des Produkts bei Amazon verfügen, müssen Sie Ihr eigenes einzigartiges Angebot erstellen, um Ihre Anpassungsfunktionen darzustellen.

Welche Gebühren fallen bei Amazon Custom an?

Für einen begrenzten Zeitraum müssen Sie keine zusätzlichen monatlichen Programmgebühren für die Teilnahme an Amazon Custom entrichten. In diesem Aktionszeitraum sind weiterhin die üblichen Abonnementgebühren und Verkaufsgebühren fällig. Weitere Informationen zu den Gebühren finden Sie unter Gebührenübersicht für Verkaufen bei Amazon.

Wie lauten die Rückgaberichtlinien von Amazon Custom?

Als Verkäufer von anpassbaren Produkten können Sie Ihre eigenen Rückgaberichtlinien für Artikel festlegen, die personalisiert und daher nicht für eine Rücksendung nach den üblichen Rückgabebedingungen von Amazon berechtigt sind. Wenn Sie für Ihre benutzerdefinierten Produkte Rückgaben nicht akzeptieren, stellen Sie sicher, dass Ihre Verkäufer-Richtlinien Ihren Kunden auf der entsprechenden Seite deutlich angezeigt werden. Uns ist zwar klar, dass es schwierig sein kann, Rücksendungen für anpassbare Produkte anzunehmen, wir empfehlen jedoch nachdrücklich, dass Sie Rücksendungen akzeptieren, da Sie dadurch das Vertrauen Ihrer Kunden und Nachbestellungen fördern.

Weitere Informationen finden Sie in der Rückgaberichtlinie für angepasste Produkte.