facebook_pixel

5 wichtige Tipps für erfolgreiches Facebook-Marketing

virale-facebook-posting

Marketing ohne Facebook? Heute kaum noch denkbar. Social-Media-Strategien sind inzwischen wichtige Teile aller Marketing-Konzepte. Trotzdem dämmern zahlreiche Facebook-Seiten unbeachtet vor sich hin. Sie haben kaum Fans und vor allem keine aktiven Fans, die neue Postings anklicken und kommentieren. Wer hier nicht einschreitet und seine *Facebook-Strategie* überdenkt, übersieht eine einmalige und kostengünstige Facebook-Marketing Chance.

Tipp 1: Sei aktiv

Eine Facebook-Seite, auf der das jüngste Posting bereits einige Wochen alt ist, erhält keine neuen Fans. User schauen sich die Seite meist nur den Bruchteil einer Sekunde an und wandern sofort weiter. Eine Facebook-Seite ohne aktuelle Postings kann sogar einen extrem negativen Effekt haben und zu unangebrachten Vermutungen führen. Stimmt mit dem Unternehmen oder dem Seitenbetreiber etwas nicht? Ist man krank oder überlastet? Deshalb sollte Facebook-Marketing zusammen mit allen anderen sozialen Plattformen von mindestens einem Mitarbeiter betreut werden, der sich in Social Media auskennt und die Seite regelmäßig mit Neuigkeiten und Postings pflegt.

Tipp 2: Sei noch aktiver

Facebook-MarketingFacebook-User lieben Interaktionen. Wer immer nur postet, nie aber auf Diskussionen oder Fragen eingeht, wird zwar einige Fans bekommen – aber der große Durchbruch bleibt aus. Beliebte Facebook-Seiten haben immer Social-Media-Mitarbeiter, die interagieren, Fragen beantworten, auf Kritik eingehen und häufig sogar mit Wortwitz glänzen. Der richtige Ton spielt dabei eine äußerst wichtige Rolle. Gute Social-Media-Redakteure sind immer höflich und kennen die Netiquette bis zu den Fingerspitzen. Der Humor kommt dabei trotzdem nicht zu kurz.

Tipp 3: Die richtige Mischung für das richtige Facebook-Marketing

Nicht alle Themen sind für alle Facebook-User gleich interessant. Wer über seinen eigenen Tellerrand hinaussieht und nicht nur Informationen zu Fachthemen postet, vergrößert auf Dauer seine Fan-Schar. Deshalb sollte man komplizierte oder schwer zugängliche Themen immer mit leichteren und vielleicht sogar privaten Themen mischen. Es darf auf der Facebook-Seite eines Unternehmens durchaus auch einmal ein Foto einer Firmenfeier oder des verschneiten Parkplatzes auftauchen. Facebook-Marketing und andere soziale Netzwerke sind genau der richtige Ort, um auch einmal einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen.

Tipp 4: Nimm alle Möglichkeiten wahr

Facebook-Marketing StrategieEs ist verlockend, nur Fachartikel oder Werbeanzeigen zu verlinken. Dabei bietet Facebook eine Welt an Möglichkeiten. Der User genießt sie und will sie erleben. Deshalb sollte man regelmäßig eigenständige Social-Media-Texte, Fotos, Videos und vielleicht sogar GIFs posten. Life-Videos gehören ebenfalls zum professionellen Facebook-Auftritt. Life-Videos vermitteln das unbezahlbare Gefühl, wirklich dabei zu sein. Warum also nicht einmal während einer Präsentation oder eines Seminars Facebook direkt dazu schalten? In jedem Betrieb entstehen hin und wieder passende Situationen. Facebook-Profis erkennen sie im Vorfeld und sind darauf eingestellt.

Tipp 5: Biete mehr als Mehrwert

Mehrwert ist das Schlüsselwort schlechthin. User werden heute mit Mehrwert zugeschüttet. Jeder einzelne Satz erhält wichtige Informationen und den berühmt-berüchtigten Mehrwert. Gerade Facebook-Nutzer wollen aber hin und wieder auch nur Spaß haben. Deshalb sollte Mehrwert zwar die Basis jeder professionellen Facebook-Seite sein, niemals aber den gesamten Inhalt ausmachen. Auf gut besuchten Facebook-Seiten findet man immer auch scheinbar unwichtige Informationen. Es gibt dort auch Raum für Small-Talk und charmante Nichtigkeiten. Niemand sollte den Fun-Faktor beim Facebook-Marketing unterschätzen. Im besten Fall fühlt sich ein User auf der Seite so gut unterhalten, dass er lange bleibt, scrollt und auch ältere Postings mit Interesse liest.

*Besuch den kostenlosen Facebook Meisterkurs*