facebook_pixel

So nutzen Architekten Google für den eigenen Erfolg wirklich!

Architekt

Architekten und das Internet – hier scheinen zwei Welten aufeinander zu stoßen. Schließlich schaffen Architekten mit Ihren Objekten ein Stück Realität, das sich nur schwer im Internet vermarkten lässt. Pläne und Planungsdaten eignen sich eher weniger zur Veröffentlichung auf irgendwelchen Seiten oder Online-Anzeigen. Den Social Media Bereich nutzen Architekten nach wie vor eher weniger, und oftmals lässt sich ein projektiertes Objekt nur mit viel sachlichem Text erklären – was nachweislich Gift fürs Internet ist. Dennoch sollten Architekten sich nicht scheuen, aktiv Online Marketing zu betreiben. Gerade Net-Mogul Google eignet sich hervorragend, um neue Auftraggeber zu akquirieren.

In Werbung auf Google nur bedingt setzen

search-engine-optimization-1359429_640Es gibt regelrechte Logenplätze, auf denen Sie Ihre Werbung platzieren können. Wird nach einem bestimmten Keyword in Google gesucht, erscheint Ihre Anzeige auf der linken Seite neben der Ergebnisliste. So fällt sie den Usern sofort ins Auge. Ist Ihre Meta Description entsprechend attraktiv und aussagekräftig formuliert, ist Ihnen ein Klick nahezu sicher. Der Nachteil: Eine solche bevorzugte Platzierung kostet einiges. Gerade freiberufliche Architekten, die ihr Marketing-Budget eher zweimal überdenken, werden über diesen Kostenfaktor stolpern. Zu Recht, denn es gibt gerade im Architekturbereich einige Marketingmaßnahmen, die auf lange Sicht erfolgreicher bei geringerem Budgeteinsatz sind.

Google AdWords nutzen!

Google bietet seinen angemeldeten Nutzern ein interessantes Add-In-Modul: Google AdWords. Hier können Sie für Sie relevante Suchwörter definieren und auf AdWords hinterlegen. Wer die Suchmaschine dazu nutzt, um gezielt nach einem Architekten zu suchen, bekommt bei korrekter Anwendung von AdWords bevorzug den Link zu Ihrer Seite angezeigt. Ein solcher nützlicher Dienst kann natürlich nicht kostenfrei erfolgen. Allerdings bietet Google hier ein faires Preissystem: Der Kunde zahlt nur bei tatsächlichem Klick in Reaktion auf das definierte Keyword. Um die Keywords möglichst effizient zu setzen, ist es zudem hilfreich, den AdWords-Kundenservice in Anspruch zu nehmen. In einer ausführlichen Telefonsession werden User an das Tool herangeführt und erhalten nützliche Tipps, wie sie die Keywords weniger allgemein und damit effektiver wählen können, um möglichst viele Klicks bei minimalem Kostenaufwand zu generieren.

Bewegen Sie sich im Social Media!

Der Social Media Bereich eignet sich hervorragend, um neue Kunden zu generieren. So lohnt es sich alleine schon, eine Facebook-Seite zu unterhalten, auf der Sie Ihre Architektur-Dienstleistung vorstellen, Projekte präsentieren und über interessante Themen aus dem Architekturbereich informieren. Eine solche Social Media Präsenz zieht ihre Kreise. Sie erreichen in kürzester Zeit eine deutlich größere Zielgruppe. Noch effektiver wird Ihr Online Marketing, wenn Sie sich außerdem ein Google Plus Konto einreichten und auch hier Ihre Dienstleistung anschaulich präsentieren. Im Gegensatz zu facebook liegt der Vorteil in diesem hauseigenen Social Media Produkt, dass Google die eigenen Google+ Seiten entsprechend forciert, Verknüpfungen herstellt und Homepages, die auch mit einem Google+-Konto verbunden sind, im eigenen Algorithmus bevorzugt behandelt.

Um im Social Media Bereich erfolgreich zu sein, ist es wichtig, regelmäßige Präsenz zu zeigen. Diese Seiten wollen und müssen gepflegt werden, sonst verliert sich die „Kundschaft“. Da gerade hier Bilder und graphische Darstellungen deutlich effektiver sind als Text, lohnt es sich an dieser Stelle in ansprechende Graphiken und womöglich auch in Architekturvisualisierungen zu investieren, die sich aus der Masse hervorheben und mehr Klicks generieren.

Google Maps für lokale Einträge

Gerade Architekten werden bevorzugt in den eigenen Regionen gesucht. Das bietet sich an, denn der Architekt kann so auch in der Planungs- und Bauphase schnell vor Ort sein und kennt die jeweiligen baulichen Begebenheiten und regionalen Auflagen. Daher empfiehlt es sich, im Online Marketing nicht nur auf deutschlandweiter Ebene Klicks zu generieren, sondern gezielt auch in der Region auf sich aufmerksam zu machen. Dies ermöglicht beispielsweise eine Anzeigenschaltung auf Google Maps. Auch hier definieren Sie nach Wunsch ein passendes Keyword wie „Architekt Berlin“, unter dem Sie in Maps direkt mit Routenbeschreibung und unter Angabe der entsprechenden Kontaktdaten angezeigt werden. Auch ist es möglich allgemein bei Angabe einer bestimmten Adresse, Ort oder Region eine Anzeige auf Maps zu generieren, durch die Kunden auf Ihre Dienstleistung aufmerksam gemacht werden. Dieser Dienst ist bei Google relativ erschwinglich und zeigt bei entsprechend passendem Keyword sehr gute Ergebnisse.

Suchmaschinenoptimierung auch für Architekten

Last but not least lohnt es sich, in eine suchmaschinenoptimierte Seite zu investieren. Dazu gehört nicht nur ein suchmaschinenoptimierter Text, in dem die Keywords bei entsprechend inhaltsreichen Text gut untergebracht werden, sondern auch ein Mehrwert, der durch Graphiken, Verlinkungen, Videos etc. entsteht. Auch hier können beispielsweise ansprechend platzierte 3D-Visualisierungen eine gute Möglichkeit sein, um den Mehrwert Ihrer Homepage zu steigern und somit die Relevanz Ihrer Seite zu erhöhen. Clever eingesetzt, sollte sich Ihre Position auf der Ergebnisliste bei Eingabe bestimmter Suchbegriffe verbessern.

Online Marketing bedeutet zunächst erst einmal, ein bestimmtes Budget einzusetzen und Zeit und Mühen zu investieren. Dafür kann es sich gerade auch für Architekten, die darauf angewiesen sind, ihre Dienstleistung durch visuelle Anreize zu verkaufen, äußerst lohnenswert sein. Nutzen Sie dieses Medium!

Online Marketing Kurs für das Bauwesen und die Immobilienwirtschaft

Es gibt einen neuen VideoKurs für das perfekte Online-Marketing speziell im Bauwesen und der Immobilienwirtschaft. Online-Marketing ist in vielen Brachen der Erfolgsmotor unserer heutigen digitalen Zeit. Die Anzeichen dafür, das endlich auch „Offline-Branchen“ wie das Bauwesen und die Immobilienwirtschaft davon profitieren, sind unübersehbar.

Falls Sie jetzt denken es geht Sie persönlich nichts an, dann erinnern Sie sich an die Geschichte von Nokia, die exakt das Gleiche dachten als das iPhone auf den Markt kam. Es ist niemals gut relevante Entwicklungen zu ignorieren, denn die Gewinner haben neue Entwicklungen stets im Blickfeld.

Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, dann können Sie sich hier kostenlos anmelden:

Die besten Architekturvisualisierungen im Vergleich!