facebook_pixel

3D-Druck Sonderschau: Denkmalpflege des Weltkulturerbes „Der Hohe Dom zu Köln“

Köln/Erfurt, im Mai 2016

3DION lädt zu einer einzigartigen Dokumentation ein:

Im Rahmen einer exklusiven Sonderschau zeigen Messe Erfurt und 3DION die Herausforderung, Umsetzung und Zielsetzung bei der Denkmalpflege am Praxisbeispiel Michaelportal am Kölner Dom.

Veranstaltungsort: Rapid.Tech & FabCan 3D, Messegelände Erfurt, Gothaer Straße 34, 99094 Erfurt

Wann: 14. und 15. Juni 2016 – 09:00 bis 17:00 Uhr, 16. Juni 2016 – 09:00 – 16:00 Uhr

Einladung_3D-Druck_Weltkulturerbe_Kölner Dom

Einladung_3D-Druck_Weltkulturerbe_Kölner DomDenkmalpflege am Praxisbeispiel Michaelportal am Kölner Dom.

3D-Druck in der Denkmalpflege findet in unterschiedlichen Bereichen Einsatzmöglichkeiten: Bei der Planung und Vorbereitung einzelner Restaurierungsmaßnahmen; bei der Reproduktion zum Beispiel von Skulpturen und Fassadenteilen; bei der Reparatur von vielen Teilen und Kunstwerken von und aus Denkmälern.

Die Philosophie der Dombauhütte zu Köln

Die Philosophie zum Erhalt des Kölner Doms sieht solche Möglichkeiten zwar nicht vor – dort wird größten Wert darauf gelegt, dass das Kunsthandwerk erhalten bleibt – 3D-Druck kommt im Rahmen von Patenschaftsmodellen des Zentral Dombauvereins zum Einsatz.

Bei der Dombauhütte und Restaurierungswerkstatt arbeiten tagtäglich Steinmetze, Restauratoren und viele andere Gewerke an der Erhaltung des Weltkulturerbes.

Exklusive Galerie und strategische Partner: ZDV, Messe Erfurt und 3DION

Einladung_3D-Druck_"Der Hohe Dom zu Köln"

Einladung_3D-Druck_“Der Hohe Dom zu Köln“

An exponierter Stelle auf dem Messegelände werden Besucher in einer Galerie empfangen. Die Original-Skulpturen für das Michaelportal wurden von 3DION-Partner Voxeljet hergestellt.

Die Kölner Agentur For Team zeichnete für die Gestaltung und Umsetzung der Galerie verantwortlich. 3A Composites stellte Dibond-Platten für etwa 250 hochwertige Drucke zur Verfügung.

Kompetente Ansprechpartner führen Besucher durch die Zeitgeschichte, zeigen dabei die eindrucksvolle Anwendung von 3D-Druck am Kölner Dom und stehen für Detailinformationen Rede und Antwort. Erwartet werden Gäste aus Industrie, Politik und Denkmalpflege.

Detailinformationen zum Projekt:

Unser Beitrag: http://3d-magazin.eu/architektur-und-bauwesen/3d-druck-in-der-denkmalpflege-michaelsportal-im-koelner-dom

Die Themen der Ausstellung:
– Der Kölner Dom
– Die Domvollendung nach 632 Jahren Bauzeit
– Die Zerstörung durch Dampf, sauerer Regen und Krieg
– Eins von 9 Portalen – das Michaelportal
– Die Restaurierung und die 3D-Druck Repliken

Informationen zu 3DION und Partner & Einladung zum Umtrunk

Das 3D-Netzwerk 3DION bestreitet die Messen Rapid.Tech, FabCon 3.D und Erfurter Print Cocktail (Erfurt, 14. bis 16. Juni) in Kooperation dem Zentral Dombauverein (ZDV) und der Messe Erfurt sowie mit seinen Partnern DreamMaker Overlord, MakerBot/Stratasys, MakerLounge, Vividesign, Roland DG und Voxeljet. Am Ende des ersten Messetags lädt 3DION seine Mitglieder und Partner zu einem Umtrunk ein.

Quelle: Pressemitteilung 3Dion

Die beste 3D Drucker im Direktvergleich!